Login-Name:
Passwort:
 
 
 
Zufälliges Foto

N e w s 

Seite:  Vorherige Vorherige  1  2  3 ... 15  16  17  18  19  Nächste Nächste

Könige 2008/2009 Könige 2008/2009
24.11.2008 
Am vergangenen Wochende wurde auf dem Königsball das lang erwartete Geheimnis gelüftet, wer von nun an für ein Jahr lang den Schützen-Königstitel tragen darf.
Folgende Schützen und Schützinnen erlangten die Königswürde:

Jugendschützenkönig
Marcel Deike (23 Ring)

Schützenkönigin
Angela Tappert (27 Ring)

Schützenkönig
Knut Flamme (30 Ring)

Alterschützenkönigin
Erika Kaufhold (28 Ring)

Altersschützenkönig
Uwe Bantje (27 Ring)

Des weiteren wurden die Gewinner folgender Pokale bekannt gegeben:

Passiven-Pokal
Werner Frenzel (10 Ring)

Ehrenscheibe
Frank Grotjahn (10 Ring)

Albert-Sievers-Pokal
Angela Tappert (44 Ring)
Angelegt von Christoph Altmann am 24.11.2008 19:25
Zuletzt bearbeitet von Christoph Altmann am 24.11.2008 19:26

„Bärenhatz“ am 19.10.2008 in Nienburg „Bärenhatz“ am 19.10.2008 in Nienburg
21.10.2008 
Für die vier Compoundschützen Jens, Sascha und Uwe Bantje und Carsten Kunert, sowie die Recurveschützin Jessica Prasse vom SV Freden war es am 19.10.2008 so weit. Die Bogenschützen Holtorf luden zur dritten „Bärenhatz“ in Nienburg ein.
Bei der „Bärenhatz“ handelt es sich um ein 3-D-Jagdturnier mit 28 Stationen, an denen jeweils 3-Pfeil-Runden aus unbekannten Entfernungen geschossen werden.

Begrüßung war um 09:00 Uhr, das hieß für einige um 05:00 Uhr aufstehen, also mitten in der Nacht Wink Und das an einem Sonntag… Aber man wurde mit jeder Menge Spaß, tollem Wetter und einer herzlichen Gastfreundschaft belohnt Smile

Was für Jens und Uwe Bantje bereits eine wiederholte Teilnahme war, war für Jessica Prasse, Sascha Bantje und Carsten Kunert völliges Neuland.
Am Ende reichte es zwar für keinen Schützen aufs Treppchen, aber alle haben gute Ergebnisse erzielt und können damit auch ganz zufrieden sein.

Schützenklasse Compound:
Uwe Bantje Platz 4 mit 445 Ring
Jens Bantje Platz 6 mit 440 Ring
Carsten Kunert Platz 9 mit 416 Ring
Sascha Bantje Platz 11 mit 414 Ring

Damenklasse Recurve:
Jessica Prasse Platz 2 mit 206 Ring


Fotos gibbet hier: Bärenhatz



Bleibt nur noch zu sagen: Bis zum nächsten Mal! Smile
Angelegt von am 21.10.2008 18:23

Zielscheibenreparatur am 27.09.2008 Zielscheibenreparatur am 27.09.2008
07.10.2008 
Was braucht man für einen unterhaltsamen Abend? - Drei Männer und eine 120er Stroh-Zielscheibe Wink (Eine Frau (ich) war auch noch dabei, aber "nur" zum Assistieren)

Zu Beginn des Trainings:
Uwe Bantje: "Ich könnte einen Kaffee gebrauchen. Welcher Kaffe hat mir denn immer so gut geschmeckt? Ich glaube, der von Jessica."
Ich: "Ich bin gar nicht da."
Uwe Bantje: "Ach, du bist gar nicht da..."
Ich:"Nee, ich bin verplant für die nächsten zehn Jahre. Von Carsten und Frank."

Naja, ich habe dann doch Kaffee gekocht Wink Ich konnte nämlich auch einen vertragen und Carsten war da auch nicht abgeneigt.

17:00 Uhr, nach dem Training alle mit Kaffe/Tee versorgt.
Uwe Bantje: "Wir müssen die Zielscheibe noch ausbessern."
Jens Bantje hebt abwehrend die Hände: "Ich darf nicht schwer heben."
Uwe Bantje: "Ja, ich auch nicht."
Carsten Kunert: "Ja super, soll ich das jetzt alleine machen?!"
Ich: "Ich würde dir ja helfen, aber was kann ich denn großartig machen?"
Also gingen Carsten und ich alleine zu den Zielscheiben, bewaffnet mit einer Schubkarre und einem Akkubohrer.
"Hier, halt mal.", meint Carsten, drückt mir den Akkubohrer in die Hand und klettert auf das Gerüst der Zielscheiben. "Stell mal bitte die Karre vor die Zielscheibe."
Gesagt, getan. Schrauben durfte ich dann auch noch halten und zwischendurch auch den Bohrer.
Nachdem die Zielscheibe losgeschraubt und auf die Karre verladen wurde, wurde sie zum "Operationstisch" gebracht.
Alles Folgende war einfach nur ein Bild für die Götter Wink Drei Männer stehen um die Strohscheibe und diskutieren wie man es am Besten machen sollte (natürlich hatte jeder eine andere Meinung)^^ Ich stand mit meiner Kaffeetasse daneben und wartete geduldig, dass die Herren sich mal einigen würden. Naja, also als Einigung kann man es nicht wirklich bezeichnen, aber vielleicht als Kompromiss. Aber schließlich zählt nur das Ergebnis Wink


Ein Spanngurt wurde um die Zielscheibe gespannt und dann der Metallring gelöst. Die Strohstreifen austauschen verlief ja noch recht problemlos, aber dann ging es darum den Metallring wieder drum zu machen. Und das wurde in der Tat zum Problem. Denn die neuen Strohstreifen waren Millimeter breiter als die vorigen. Was nun? Bei der anschließenden Diskussion hätte ich mich am Liebsten in die Küche verkrümelt, oder sonst irgendwo hin, aber bin lieber mal brav da geblieben und habe mir das Geblubber - ähm, Entschuldigung, das Fachsimpeln - angehört. Nach stundenlangem (so kam es mir jedenfalls vor) hin und her, an- und abspannen des Gurtes und zahllosen Fluchereien und Meckereien haben wir es dann doch geschafft, indem wir es gewagt haben und einfach neue Löcher in den Metallring gebohrt haben.

Schade, dass es keine Bilder dazu gibt Wink
Was sich hier leider so kurz anhört, war eine abendfüllende Aktion, die ich aber nicht mehr missen möchte. Es war doch ein sehr amüsanter Abend, wie eigentlich immer mit "meinen" Männern Smile
Angelegt von am 07.10.2008 17:47

Festumzug Heimat- und Schützenfest Alfeld 2008 Festumzug Heimat- und Schützenfest Alfeld 2008
06.07.2008 
Heute fand der große Festumzug des Heimat- und Schützenfestes Alfeld statt. Am Umzug beteiligten sich zahlreiche Vereine. Es waren nicht nur Vereine aus der näheren Umgebung vertreten. Einige reisten sogar aus Goslar, Hamburg und vielen anderen Ortschaften an. Die Zuschauer waren genauso gut gelaunt, wie auch die Teilnehmer.
Wir selbst waren mit 30 Schützen und Schützinnen vom Schützenverein Freden sehr zahlreich vertreten. Außerdem hatten wir einen kleinen Festwagen in Form eines liebevoll geschmückten Bollerwagens. Der Umzug quer durch die Stadt dauerte ungefähr 2 Stunden.
In unserer Gallerie sind bereits einige Fotos von der Veranstaltung zu sehen.
Angelegt von Christoph Altmann am 06.07.2008 22:35
Zuletzt bearbeitet von Christoph Altmann am 06.07.2008 22:39

Landesverbandsmeisterschaft FITA im Freien 2008 Landesverbandsmeisterschaft FITA im Freien 2008
25.06.2008 
Es gibt Veranstaltungen die vergisst man nicht so schnell!
Die Landesverbandsmeisterschaft FITA im Freien auf 70m gehört für die Fredener Schützen bestimmt dazu.

Es begann mit der Wettervorhersage, danach sollte es Regen und Gewitter geben. Dementsprechend wurde die Ausrüstung zusammengestellt, Regenjacken und Regenhosen, Regenschirm etc.
Der Regen kam erst nach dem Wettkampf, dafür brannte die Sonne vom Himmel und die Temperaturen lagen bei 30° C.
Das einzige was störte waren die kräftigen Windböen. Die meisten Teilnehmer hatten so ihre Probleme mit dem Seitenwind. Teilweise mußte links in der 7 angehalten werden damit der Pfeil in die Mitte traf.

Vom SV-Freden hatten sich in der Schützenklasse Compound Jens Bantje und Karsten Kunert sowie in der Altersklasse Compound Uwe Bantje für die Landesmeisterschaft qualifiziert.

Der einzige der seine Hausaufgaben gemacht hatte war Karsten Kunert. Er machte alles richtig, schoss einen sehr guten Wettkampf, erzielte 661 Ring und belegte damit den 4 Platz. Lediglich 3 Kaderschützen waren besser.

Jens Bantje hatte 6 Wettkampfpfeile, die gut zusammen gruppierten. Bevor er beim Einschießen bemerkte, das er die Entfernung statt auf 70 m auf 85 m eingestellt hatte, waren bereits 3 Pfeile über die Scheibe, anschließend durch das Pfeilfangnetz gegangen und im Wald verschwunden!
Leider gruppierten die Ersatzpfeile nicht annähernd so gut. Das Resultat waren 616 Ring und Platz 21.

Uwe Bantje freute sich noch 1 Tag vor dem Wettkampf darüber, wie viele Jahre ein Release ohne gewartet werden zu müssen, fehlerfrei und sauber funktionierte.
Mit der Freude war es während der Landesmeisterschaft vorbei. Ein technischer Defekt sorgte für einen Fehlschuss und eine 5.
Er erreichte nur 656 Ring und damit Platz 2.

Aber Freden hatte sich ja auch als Mannschaft qualifiziert und als solche war sie nicht zu schlagen. Mit 1933 Ring erreichte sie Platz 1.

Mit diesem Ergebnis hätte sich die Mannschaft letztes Jahr nicht zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft qualifizieren können.

Lediglich Karsten Kunert und Uwe Bantje können noch auf eine Teilnahme bei der Deutschen Meisterschaft hoffen. Sie erzielten 2 bzw. 10 Ringe mehr als 2007 zur Qualifikation nötig waren.
Angelegt von am 25.06.2008 15:19

Landesverbandsmeisterschaft Feldbogen Landesverbandsmeisterschaft Feldbogen
17.06.2008 
Landesverbandsmeisterschaft Feldbogen 2008

Vom 14. - 15.06.2008 fand in Celle-Wietzenbruch die Landesmeisterschaft im Feldbogen- schießen statt.

Auch vom SV-Freden konnten sich Jens und Uwe Bantje für diese Veranstaltung qualifizieren. Sie starteten am Sonntag in der Schützen- bzw. Altersklasse Compound.

Das Wetter war nicht unbedingt ideal zum Bogenschießen. Zwar war es nicht so warm, das die Schützen beim erklimmen der Hügel richtig ins Schwitzen kamen, dafür mußten sie aber auf dem freien Feld mit zum Teil starken böigen Seitenwind klar kommen. Lediglich im Wald war es Windstill.

Die beiden Fredener beurteilten das Ergebnis dieser Landesmeisterschaft unterschiedlich.
Während Jens Bantje mit 350 Ring und Platz 10 in der Schützenklasse Compound nicht zufrieden war, reichten Uwe Bantje 386 Ring für den 1 Platz in der Altersklasse Compound. Gleichzeitig stellte er damit einen neuen Landesmeisterschaftsrekord auf und sicherte sich die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft in Mittenwald / BY vom 09.-10.08.2008.
Angelegt von am 17.06.2008 10:28

Seite:  Vorherige Vorherige  1  2  3 ... 15  16  17  18  19  Nächste Nächste

 

 

 

 

   
 
 
  © 2008-2009 Schützenverein Freden • Kontaktaufnahme:  webmaster@svfreden.de